Du bist kein Werwolf – eine Gebrauchsanweisung für die Pubertät

Cover_Werwolf_300dpi

Es geht um alles, was in dieser blöden Pubertät passiert. Man ist wie ein Werwolf bei Vollmond: Der Körper verändert sich, es wachsen Haare an den unmöglichsten Stellen und man bekommt eine unbändige Lust auf Fleisch. Niemand bereitet einen so richtig auf diese Veränderung vor und da treten wir auf den Plan. Wir schlendern erhobenen Hauptes durch Gegenden, die andere nur mit hochrotem Kopf betreten. Uns ist nichts peinlich. Konkrete, handfeste Informationen und Tipps für eine echt unschöne Zeit, genannt Pubertät.
Ralph Caspers, geboren auf Borneo, studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Er moderiert seit 1999 “Die Sendung mit der Maus” und ist sowohl Moderator als auch Drehbuchautor der Kindersendung “Wissen macht Ah!”. Christine Henning ist u.a. Moderatorin von “Ehrensenf”. Die Serie “Du bist kein Werwolf” wurde mit dem Grimme-Sonderpreis Kultur 2012  ausgezeichnet.

Ausgewählte Rezensionen:
“Wer das nicht kauft, ist selber schuld – ***** (5 Sterne) (Ciao.de)
“Ein echter Knaller!” (Lovelybooks.de)
“Echte Leseempfehlung!” (Amazon.de)

> Jetzt kaufen

Ich hab’s dir ja gesagt: Mutters tollste Sprüche

Cover-Ich-habs-dir-ja-gesagt-lowres

Der Klügere schlägt nach. “Spinat macht stark.” – “Mund zu, sonst werden die Milchzähne sauer.” Kluge Sprüche von den Eltern – oft gehört und noch öfter genervt mit den Augen gerollt. Aber was ist dran an solchen Regeln? Ralph Caspers erklärt, was grober Unfug ist und was nicht – und warum einen Spinat nicht zu Popeye macht.
Ralph Caspers, geboren auf Borneo, studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Er moderiert seit 1999 “Die Sendung mit der Maus” und ist sowohl Moderator als auch Drehbuchautor der Kindersendung “Wissen macht Ah!”.

> Jetzt kaufen

Scheiße sagt man nicht: die 100 (un)beliebtesten Elternregeln

RC Scheiße sagt man nicht

“Das Beste ist, wie originell und witzig Caspers sein Wissen aufbereitet — so zum Beispiel mit dem Vorurteil, dass Möhrenessen gute Augen macht. Im Gegenteil, lässt uns Caspers wissen: zu viel Vitamin A, wie es in der Leber gespeichert wird, ist sogar gefährlich! ‘Es sind Fälle von Eskimos bekannt, die nach dem Verzehr von zu viel Eisbärenleber Vergiftungserscheinungen zeigten. Aber ich muss sagen: Als ich ein Kind war, gab es nur ganz, ganz selten, eigentlich nie Eisbärenleber. Und das ist dann ungefährlich solange die Beilage nicht auch noch Karotten sind.’ So etwas zu lesen macht richtig Spaß.” (Thomas Köster, Literaturanzeiger.de)
“Ralph Caspers machte das Klugscheißen salonfähig.” (Süddeutsche Zeitung)

Eltern stellen gerne Regeln auf. Und Kinder stellen gerne Regeln in Frage – hoffentlich. Was ist wirklich dran an Weisheiten wie “Vom Fernsehen bekommt man viereckige Augen”, “Mit vollem Magen darf man nicht schwimmen gehen” und “Gerade sitzen, sonst bekommt man einen Buckel”? Ralph Caspers hat die (un)beliebtesten Elternregeln untersucht und erklärt unterhaltsam, welche stimmen und welche nicht.

> Jetzt kaufen